Mahalia

Plakat Mahalia 2016EURO-STUDIO Landgraf / THEATER IM RATHAUS Essen
MAHALIA
Musical über das Leben von Mahalia Jackson,
der „Queen of Gospel“
von Joan Orleans und Emmanuel Clark Porter
Neueinstudierung

Wiederholungstournee
ca. 01.12.2016 – 31.12.2016

Musik: traditionelle Spirituals, Gospel-Songs,
sowie Originalmusik von Joan Schmitt Parks u. a.
Arrangements von Melvin Canady und Ludger Sauer

Regie: Michael Wedekind
Musikalische Leitung: Cyril Zelenak
Bühne: Wolfgang von Gehlen
Kostüme: Maria Lucas
Choreografie: Robert Coverton

Joan Orleans (Foto / Quelle: Theater im Rathaus Essen)

Mit Joan Orleans in der Titelrolle
In weiteren Rollen: Kermit Gray, Eddie Jordan, Robert Coverton, Andrea Barker, Elizabeth King und Georgia M. Reh

7 Darsteller in rund 25 Rollen
Mit Live-Band

Einmalig im Tourneetheater
Insgesamt 16 Mal war die umjubelte Uraufführungsproduktion des EURO-STUDIO Landgraf auf Tournee: das sind weit mehr als 800 Aufführungen in Deutschland, der Schweiz, in Österreich, Luxemburg, in den Niederlanden. Vorstellungsserien in Augsburg, Berlin, Wien, Hamburg, München, Essen und Basel.

Über Nacht zum Star
wurde die unvergleichliche Sängerin Mahalia Jackson
1947 mit „Move on Up a Little Higher“.

Das Musical „Mahalia“
zeigt Beginn und Höhepunkte ihrer beispiellosen Karriere: ihre legendären Open-Air-Auftritte neben Martin Luther King, das Konzert in der renommierten New Yorker Carnegie Hall und beim Amtsantritt von John F. Kennedy. Die stimmgewaltige Mahalia, unangefochtene “Queen of Gospel”, berührt mit ihrer Stimmgewalt und Inbrunst bis heute ein Millionenpublikum.

Joan Orleans, selbst eine mitreißende Gospel-Sängerin, interpretiert so wunderbare Songs wie „Nobody Knows The Trouble I’ve Seen“, „Amazing Grace“, „Oh When The Saints“, „We Shall Overcome“ u. a.

Pressestimmen

Mit dem Herzen gesungen
Die Akteure des Musicals (…) zauberten einen tollen Gospel-Sound ind Kirchenatmosphäre auf die Bühne des Stadttheaters. Mitreißende Songs wie „Amazing Grace“ berührten die Herzen der Zuschauer. Allen voran brillierte die Hauptdarstellerin Joan Orleans (…). (…) Die mitreißende Hauptdarstellerin (…) verkörpert nicht nur durch ihre starke Stimme, sondern auch durch ihre schauspielerische Leistung Mahalia Jackson hervorragend. Auch die übrigen Darsteller entpuppten sich als grandiose und stimmgewaltige Sänger mit großer Bühnenpräsenz.
Dieses Stück (…) lebte durch (…) Personen, die einfach authentisch wirkten. Vor allen Dingen aber durch die Musik, hervorragend dargeboten von einer nimmermüden und perfekt eingespielten Liveband. Am Ende gab es stehende Ovationen.
jt, Cuxhavener Nachrichten, 13.12.2016.

Joan Orleans (…) interpretierte mit Stimmgewalt und voller Inbrunst unvergessliche Songs. Mit ihrer charmanten Ausstrahlung, ihren strahlenden Augen, ihrer überwältigenden Stimme und mit höchster Professionalität sang sich Joan Orleans schnell in die Herzen der Zuschauer. Stimmgewaltig waren auch die anderen Sänger Kermit Gray, Robert Coverton, Andrea Barker, Barbara Johnson, Deidra Jones. Mit viel Witz und Situationskomik setzten sie das Musical einzigartig um und ließen es zu einem faszinierenden Klangerlebnis von höchster Qualität werden.
Peter Klopf, Saale Zeitung, 02.01.2015

Starke Geschichte, tolle Musik
Vor sparsamen, aber wirkungsvollen Bühnenbildern wurde eine spannende und jederzeit dramatische Geschichte erzählt und gesungen. Joan Orleans als Mahalia kam mit ihrer rauchigen Altstimme und eindringlicher Gestaltungskraft dem Original gewiss sehr nahe und überzeugte außerdem mit schauspielerischem Talent. Auch die übrigen Darsteller boten eine eindringliche musikalische und schauspielerische Leistung. Der Chorgesang wurde mit rhythmischen Bewegungen untermalt und brachte die ausdrucksstarke Kraft des Gospels besonders zum Ausdruck. Erst nach vier Zugaben wurden Sänger und Musiker entlassen.
Peter Tölke, WAZ Witten, 22.12.2014

Ein Glücksfall für das Publikum
„Mahalia“ sorgte im Schweinfurter Theater für Begeisterungsstürme und stehende Ovationen. Ein herausragendes Regie-, Darsteller- und Musiker-Team. In der Titelrolle kann die Gospelsängerin Joan Orleans einmal mehr mit ihrer überwältigenden Stimme und ihrem schauspielerischen Talent glänzen.
Manfred Herker, Main Post, 26.11.2014

Echte Gospel-Fans werden nicht enttäuscht, denn fürwahr lassen diese klaren und beseelten Stimmen Lebensfreude, Hoffnung und vor allem den Lobpreis spüren. Für eine so überzeugende, kraftvolle und nachhaltig wirkende Darbietung gibt es stehende Ovationen.
Der Patriot, 24.11.2014

Aktualisiert am