#KanndennLiebeSündesein

#KanndennLiebeSündesein © Bernd BrundertProduktion ANNA & der SWING KLUB
#KanndennLiebeSündesein
Bekannte und unbekannte Songs und Texte der 1920er – 40er Jahre

ca. 23. – 28. November 2021
ca. 22. Februar – 6. März 2022

Mit Anna Schäfer (Gesang, Moderation)

und Live-Band:
Annette Homann (Violine, Bratsche), Viktor Wolf (Klarinette, Saxophon), Benny Brown (Trompete, Flügelhorn), Matthew Bookert (Tuba, Sousaphon), Jochen Kilian (Klavier), Felix Behrendt (Bass), Henry Grant (Schlagzeug) und Echo-Preisträger Giovanni Weiss (Gitarre)

Anna+Swing Klub-Anna Schaefer©Kerstin Schomburg

ANNA & der SWING KLUB – modern, frech, wunderbar
Swing – das ist der Sound der 1920er bis 40er Jahre, Jazz mit ausgefeilten musikalischen Arrangements statt lockerer Improvisationen. Swing, das sind coole Sängerinnen mit jener einzigartigen Aura von mondäner Eleganz und Verruchtheit. Von den Nazis als »Entartete Musik« verpönt, markiert der Swing eine Epoche, in der der Jazz endgültig im populären Mainstream aufgegangen ist, eine aufregende, gefährliche Zeit, die ebenso wie ihr Sound mit dem Eintritt der USA in den Zweiten Weltkrieg abrupt zu Ende ging. Wenn die Hamburger Sängerin und Schauspielerin Anna Schäfer mit dem gefragten Pianisten und Arrangeur Jochen Kilian und einer Gruppe erstklassiger Musiker einen Ausflug in den Swing unternimmt, sollte niemand einen nostalgisch-gefälligen Liederabend erwarten.

Anna+Swing Klub-Anna Schaefer+Jochen Kilian©Mark Mocnik

Anna & der SWING KLUB setzen die gesamte Klaviatur ihres Könnens ein, um mit Rhythmus, Songs, witzigen, frechen, doppelbödigen und manchmal frivolen Texten, mit dem Klang ihrer Stimmen und Instrumente, mit Mimik und Gestik die Zeit des Swing hautnah erlebbar zu machen. Dabei ziehen sie den Spannungsbogen zwischen Gestern und Heute wie eine Saite scharf an, collagieren virtuos die Epochen und erzeugen so eine wunderbar überraschende Aktualität, dass man meinen könnte, Kurt Tucholsky oder Heinrich George säßen mitten im Publikum.

Anna+Swing Klub-Annette Homann_anna schaefer©Kerstin Schomburg

2017 gegründet, entwickelten ANNA & der SWING KLUB eine rasante musikalische Dynamik. Allesamt ausgezeichnete Musikerpersönlichkeiten und ein hochprofessionelles Produktionsteam – das versprach ungewöhnliche Live-Erlebnisse! Die Künstler*innen präsentieren ihre Show mit Selbstironie und souveräner Freiheit, die immer auf solider Könnerschaft beruht. Sie bewegen sich mit ansteckender Spiellaune durch ein mit Bedacht ausgewähltes, erstklassiges Repertoire überwiegend deutschsprachiger Songs und Texte und scheuen sich nicht, Meilensteine der Chanson- und Tonfilmkunst neu und anders zu interpretieren.

Anna+Swing Klub-Anna Schaefer+Band©Kerstin Schomburg

Das ist nicht nur ein Augen- und Ohrenschmaus, sondern regt auch die ‚grauen Zellen‘ zum Mit- und Nachdenken an. Ob Swing, Foxtrott, Bossa Nova oder langsamer Walzer – Klassiker wie „Kann denn Liebe Sünde sein“, „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“ und „Bei mir bist du schön“, weniger bekannte Songs wie „Die Susi bläst das Saxophon“ oder „Er ist immer so müde“: Wenn ANNA & der SWING KLUB Ohrwürmer und halbvergessene Chanson-Perlen wiedererklingen lassen, tanzen auf dem Nachhauseweg Herz und Beine der Zuschauer von ganz alleine weiter.

Anna+Swing Klub-viktor wolf+benny brown©Kerstin Schomburg

Pressestimme

Ein Abend voller Eleganz und Glamour
KREFELD Michaela Plattenteich, Westdeutsche Zeitung, 18.02.2019

Anna & der Swing Klub

Biografien

ANNA SCHÄFER 
Verletzlichkeit, Angst, Verlust, selbstzerstörerische Aggression, dünnhäutige Hilflosigkeit — einer Schauspielerin, die wie Anna Schäfer viele verschiedene Charaktere gespielt hat, ist die Rolle der Katja, die Ausbrüche ebenso wie die Zwischentöne der Verzweifelten, die sie auch ohne Worte spielen muss, quasi auf den Leib geschrieben. Ihre Ausbildung, die sie um einen Acting-Workshop bei Susan Batson vom Actors Studio New York ergänzte, absolvierte die gefragte Schauspielerin und Sängerin… mehr

Aktualisiert am