Schlagwort-Archiv: Blue Moon

INTHEGA Preisverleihung 2018

Zwei INTHEGA-Preise 2018 für
„Tod eines Handlungsreisenden“ und „Blue Moon“

Wir freuen uns sehr, dass unsere Produktionen TOD EINES HANDLUNGSREISENDEN und BLUE MOON es in diesem Jahr geschafft haben und den diesjährigen INTHEGA-Preis DIE NEUBERIN 2018 erhalten haben.

Im Rahmen des INTHEGA-Theatermarkt 2018 wurden am 15.10.2018 in Bielefeld die Inthega-Preise verliehen. Der von den INTHEGA-Mitgliedern gewählte Preis „DIE NEUBERIN 2018“ ging an folgende Gastspielproduktionen:

1. Platz
Tod eines Handlungsreisenden
(Altes Schauspielhaus Stuttgart / EURO-STUDIO Landgraf GmbH)

2. Platz
Hildegard von Bingen – Die Visionärin (theaterlust produktions GmbH)

3. Platz (punktgleich),
Er ist wieder da (Altonaer Theater / Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater)

Blue Moon
(Konzertdirektion Landgraf GmbH / Theater an der Josefstadt Wien)

Martinus Luther – Anfang und Ende eines Mythos (theaterlust produktions GmbH)

Den Kinder- und Jugendtheaterpreis des INTHEGA-Vorstands für richtungsweisendes Kinder- und Jugendtheater in der Fläche erhält in diesem Jahr das Consol Theater aus Gelsenkirchen. Der Sonderpreis des INTHEGA-Vorstands geht an Kay Metzger, langjähriger Intendant des Landestheaters Detmold und Vorsitzender der Landesbühnengruppe im Deutschen Bühnenverein.

(Quelle / Foto: INTHEGA)

INTHEGA-Nominierungen
für Preise 2018

INTHEGAFolgende unserer Produktionen wurden von den Mitgliedsstädten für den INTHEGA-Preis „DIE NEUBERIN 2018“ nominiert – wir freuen uns:

Blue Moon
(Konzertdirektion Landgraf GmbH / Theater an der Josefstadt Wien)

Konstellationen
(Konzertdirektion Landgraf GmbH / Renaissance-Theater Berlin)

Tod eines Handlungsreisenden
(Konzertdirektion Landgraf GmbH / EURO-STUDIO Landgraf)

Die Preisverleihung findet am 15. Oktober 2018 im Rahmen des INTHEGA-Theatermarkts statt.

NESTROY-Preisträgerin 2016
auf Tournee mit der KL

Plakat Blue MoonBei der diesjährigen NESTROY-Gala des Wiener Bühnenvereins am 7. November 2016 wurde Sona MacDonald mit dem begehrten österreichischen Theaterpreis als Beste Schauspielerin ausgezeichnet. Ihren NESTROY bekam die erfolgreiche Schauspielerin und Sängerin u. a. für ihre außergewöhnliche Leistung in der Billie-Holiday-Hommage „Blue Moon“ von Torsten Fischer und Herbert Schäfer, die in der Spielzeit 2017/18 mit der Konzertdirektion auf Tournee gehen wird. In der Jurybegründung hieß es: »Es ist die Glanzstunde einer großen Schauspielerin: Sona MacDonald als Billie Holiday in „Blue Moon“ (…). Aus dem zerrütteten Leben der US-Jazz-Legende, ihren unglücklichen Affären und unvergessenen Liedern, extrahiert Regisseur Torsten Fischer ideales Spielmaterial für MacDonald. Die Sängerin und Schauspielerin wächst in der Rolle schier über sich hinaus, trifft die Tonlagen perfekt; jede Geste stimmt, und doch ist die Darstellung nie blinde „Kopie“, stets sorgfältige, kraftvolle Interpretation.« Wir gratulieren Sona MacDonald herzlich zu ihrem Preis.
Die Vorstellung gastiert vom 19. bis 31. Dezember 2016 am Renaissance Theater Berlin.