Rioult Dance Company, New York

Plakat "Rioult" 2015RIOULT Dance New York
RIOULT MODERN DANCE

ca. 15.03.2017 – 08.04.2017

Künstlerische Leitung und Choreografie: Pascal Rioult

Mit ca. 10 Tänzern
Musikeinspielungen über High-End-Tonanlage
Aufwendiges Lichtequipment

Mit neuem Programm wieder auf Deutschlandtournee

Der Franzose Pascal Rioult, ehemaliger Tänzer bei der Martha Graham Dance Company und einer der wichtigsten Choreografen des New Modern-Stils, überrascht in seinen Choreografien mit klaren Linien, Dynamik und gekonnter Raumaufteilung. Seine Company setzt den fulminanten Mix aus Modern Dance und klassischer Musik mit perfektem Timing, Disziplin und höchstem tänzerischen Können um. RIOULT Dance NY begeistert das Publikum weltweit und geht nun wieder auf Deutschlandtournee!

Die Company
RIOULT Dance NY verpflichtet sich der Entwicklung neuer Choreografien des Company-Gründers und Choreografen Pascal Rioult und der Vermittlung seiner künstlerischen Vision. RIOULT Dance NY widmet sich außerdem dem Erhalt der Tanz-Company und der Schulung und Erweiterung des Zuschauerkreises sowohl in New York als auch auf Tournee, auf nationaler wie internationaler Ebene.
Die 1994 von Pascal Rioult und seiner Ehefrau Joyce Herring gegründete Company hat sich schnell einen Namen im Modern Dance geschaffen und sich als Ensemble etabliert, das die sinnlichen, aussagekräftigen und höchst musikalischen Werke Pascal Rioults präsentiert.
Die in New York angesiedelte Tanzcompagnie bietet neben einem auf New York zugeschnittenen Spielplan internationale Tournee-Programme und in zahlreichen Workshops, Tanzklassen und Intensivkursen auch ein fundiertes Tanztraining.
Außergewöhnlich für eine Company dieser Größe ist das Engagement für die Tänzer: Neben einem durchgängigen Festengagement und einer ganzjährig zuverlässigen Krankenversicherung – durchaus keine Selbstverständlichkeit in US-Tänzerkreisen – unterstützt RIOULT Dance NY die kreative Entwicklung jedes Ensemblemitglieds durch Trainingskurse, Lehrmöglichkeiten und anspruchsvolle Aufgaben im Repertoirebetrieb. Die Company schätzt sich glücklich, im Laufe der Jahre neue Tänzerinnen und Tänzer aufgenommen und viele behalten zu haben, von denen manche bereits über 10 Jahre in der Company tanzen.
RIOULT Dance NY ist ein gern gesehener Gast bei Theatern und Festivals in den USA. Ausgedehnte Tourneen führten die Company aber auch in Pascal Rioults Heimat Frankreich – z. B. zum Cannes International Festival oder zu Danse à Aix sowie nach Paris, u. a. an die Opera Bastille. Außerdem begeisterte RIOULT Dance NY u. a. die Zuschauer auf dem Bermuda Festival of the Performing Arts, bei dem mexikanischen Tamaulipas International Festival oder im kanadischen Grand Théâtre De Québec sowie auf Bühnen in Deutschland, Italien, Belgien und der Schweiz.
In der Spielzeit 2013/2014 feierte die Company ihr 20-jähriges Jubiläum. Bis heute hat Pascal Rioult für sein Ensemble über 40 Choreografien geschaffen und bringt jährlich mindestens eine Uraufführung heraus.

Pascal Rioult
Der frühere französische Leichtathlet kam 1981 mit einem Stipendium des französischen Kultusministeriums in die USA, um Modern Dance zu studieren. Nachdem er in den Tanzcompanys von May O’Donnell und Paul Sansardo getanzt hatte, wurde er in die Martha Graham Dance Company aufgenommen. Als erster Solotänzer verkörperte er viele prestigeträchtige Rollen des Graham-Repertoires, u. a. 1990 die Hauptrolle des Todes in „Eye of the Goddess“, die Martha Graham eigens für ihn kreiert hatte. An der Seite von Mikhail Baryshnikov und Joyce Herring tanzte Pascal Rioult in „El Penitente“ und ist auch in den zwei TV-Specials „Martha Graham in Japan” und „Five Dances by Martha Graham” zu sehen, die an der Pariser Oper entstanden.
Seit der Gründung von RIOULT Dance NY 1994 verwendet Pascal Rioult seine Energien darauf, seinen eigenen choreografischen Stil zu entwickeln und ein stabiles Tanzensemble zu pflegen. Anna Kisselgoff von der New York Times verglich seine Choreografie „Black Diamond“ sogar mit den Werken George Balanchines.
Rioult choreografierte u. a. Auftragswerke für das American Dance Festival, für Cal Performances Zellerbach Hall in Berkeley (Kalifornien), für das Ballet du Nord in Roubaix (Frankreich) und für das Geneva Ballet (Schweiz). Rioult ist zweimaliger Preisträger des nach dem in Singapur geborenen Tänzer und Choreografen Choo-San Goh benannten US-amerikanischen Choo-San Goh Award for Choreography.

RIOULT MODERN DANCEPressestimme zur letzten Tournee
Ein einzigartiges Ereignis, eine faszinierende Symbiose aus Tanz, Musik, Licht, Poesie, aus meditativen Abschnitten und beklemmenden Visionen – immer getragen von dem großartigen Stimmungszauberer Pascale Rioult und seinem jungen, tanzbesessenen Ensemble.
Manfred Herker, Nahe Zeitung, 20.11.2012