Schlagwort-Archiv: ausgezeichnet

Zwei INTHEGA-Preise 2017
für „Terror“ und „Vater“

Zwei unserer Produktionen wurden mit dem INTHEGA-Preis „DIE NEUBERIN“ 2017 ausgezeichnet. Wir sind sehr stolz und bedanken uns! Der INTHEGA-Theatermarkt, die Leitmesse für deutschsprachiges Tourneetheater, fand am 16. / 17. Oktober 2017 in der Stadthalle Bielefeld statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung zeichnet die INTHEGA mit einem eigenen Preis „DIE NEUBERIN“ drei herausragende Produktionen für die jeweilige Spielzeit aus und vergibt zwei Sonderpreise. Die Preisverleihung fand am 16. Oktober 2017 um 19:00 Uhr statt.

Plakat Terror 2016

TERROR (1. Preis) 
Stück von Ferdinand von Schirach
Mit Johannes Brandrup, Christian Meyer, Christoph Schlemmer, Annett Kruschke, Peter Donath, Tina Rottensteiner
Regie: Thomas Goritzki
© Markus Nass, Gio Löwe

Plakat VATER 2016

VATER (2. Preis) 
Tragikomödie von Florian Zeller
Mit Ernst Wilhelm Lenik (Schauspieler des Jahres 2017 an den Schauspielbühnen in Stuttgart), Irene Christ, Juliane Köster, Benjamin Kernen, Maja Müller u. a.
Regie: Rüdiger Hentzschel

INTHEGA-Preise für zwei Produktionen

Im Rahmen der Herbsttagung in Karlsruhe fand am Abend des 20.10.2014 die Verleihung der INTHEGA-Preise 2014 statt. Die Wahl der INTHEGA-Mitglieder ergab folgende Platzierungen beim INTHEGA-Preis DIE NEUBERIN für uns:

Plakat ROT 2013 (Foto: © Barbara Braun / drama-berlin.de)Der letzte Vorhang, Suzanne von Borsody, Guntbert Warns (Foto: Gio Löwe)2. Platz: Rot
(Renaissance-Theater Berlin /
Euro-Sudio Landgraf)

3. Platz: Der letzte Vorhang
(Renaissance-Theater Berlin /
Euro-Sudio Landgraf)

Den Sonderpreis des Vorstands 2014 erhielt der Dramatiker und Regisseur Lutz Hübner, der die Stücke BLÜTENTRÄUME und FRAU MÜLLER MUSS WEG geschrieben hat. Beide Produktionen können Sie auf Tornee erleben.

Wir freuen uns sehr über die Auszeichnungen und gratulieren auch den anderen Preisträgern!